UniPhi uniphi.de

UniPhi ist ein zukünftiges Projekt von PhysikOnline, welches den zukünftigen Bedarf nach eLearning aus der Perspektive von Studierenden deckt. Es wird damit die erste Webanwendung nach einer Generation von Lernmanagamentsystemen wie unserem ILIAS sein, welche den Studierenden nicht den Weg zu Übungsmaterial versperrt, sondern eine Verlinkung von Materialien fördert. Damit dies über eine ontologische Version eines Dateihosters hinausgeht, möchte UniPhi einen Paradigmenwechsel hin zum Lösungsorientierten Lernen erwirken. Da die Etablierung einer solchen Struktur atomar ist und sich Dozierende, die sich der Allgegenwart von Übungslösungen nicht bewusst sind, nicht schonend auf eine solche Software vorbereiten lassen, verzögert sich die Umsetzung von UniPhi seit seiner ersten Formulierung 2014.

Wir haben zur Umsetzung von UniPhi viele Konzepte aus der Informatik studiert. Das Problem an einer noch nicht existierenden Software wie UniPhi ist, dass man oft dazu neigt, das Werkzeug immer generischer und universeller zu gestalten, um es noch mehr Wünschen gerecht werden zu lassen. Im Ergebnis haben wir oft mit Datenbankmodellen entwickelt, die bis zur Unbrauchbarkeit allgemeingültig waren. Zur Umsetzung von UniPhi haben wir mit nichtrelationalen Datenbanken, Triplets und Ontologien experimentiert. In der webtechnischen Umsetzungen haben wir Fullstack-Frameworks (z.B. Meteor) erprobt.

Wie in allen PhysikOnline-Projekten beinhaltet der POTT Hintergrundinformationen, Anträge und Finanzierungspläne.

Mitarbeiter bei UniPhi: